Montag, 30. Juni 2014

Hochzeitstorte mit Zuckerspitze,Pfingstrosen und einer Panne!

Ich habe euch ja schon erzählt, dass wir während unseres Urlaubes auf einer Hochzeit eingeladen waren! Schon im letzten Jahr stand fest, dass ich die Torte machen darf! Eine Hochzeitstorte machen zu dürfen ist immer eine große Ehre, denn an diesem besonderen Tag soll ja schließlich alles perfekt sein! Und dann so etwas wichtiges wie DIE Hochzeitstorte von einer Hobbybäckerin machen zu lassen, ehrt mich immer sehr! Und wenn das Brautpaar dann auch noch liebe Freunde sind ist es noch mal so schön!

Da das Brautpaar einige Kilometer entfernt wohnt, fand die Planung via Internet und Telefon statt! Die Braut schickte mir mehrere Bilder von Torten die ihr gefielen und ihrer Deko und schnell einigten wir uns auf eine bestimmte Torte.


Die Torte wurde auf die Deko abgestimmt, mit Spitze und Pfingstrosen in den Farben Weiß, Altrosé und Cappuccino.

Dank dem tollen Magic Decor ist die Zuckerspitze kein Problem gewesen, es geht wirklich sehr einfach! Pfingstrosen hatte ich auch noch nie gemacht, aber das klappte zum Glück auch problemlos, denn die Ausstecher kamen erst Dienstag vor der Hochzeit an und somit hatte ich keine Zeit um vorher eine Proberose zu machen. Auch das Backen, Füllen, Eindecken etc. ging problemlos und so machten wir uns Freitag Mittag auf den Weg um knapp 400 km weit zu fahren.

Ich war begeistert, bisher lief alles problemlos und so wollte ich die Torte schnell in der Feierlocation abgeben, damit ja nichts mehr schief geht! Ein Fehler wie ich am nächsten Abend mit Schrecken feststellen musste.

Die Torte sollte um 21.30 Uhr angeschnitten werden, je näher der Zeitpunkt kam, desto nervöser wurde ich, denn ich musste die Torte noch zusammenbauen und fertig dekorieren! Zum Glück wollte ich rechtzeitig anfangen, denn als ich die Torte aus dem Kühlhaus nahm, traf mich der Schlag!

In meiner Transportbox stand das Wasser und ausgerechnet auf die oberste Etage tropfte Wasser! Ahhhh, was mache ich jetzt? Aus irgendeinem Grund, habe ich am Vorabend noch kleine Filler Flowers gemacht und meine Aufregung konnte ich mir nun auch erklären! Schnell die Torte aus diesem schrecklichen Raum geholt und in Sicherheit gebracht. Aber was mache ich jetzt?

Eigentlich sollte ganz oben nichts auf die Torte. Aber das konnte ich so nicht lassen! Kurz mit dem Bräutigam abgesprochen, das ich die Torte anders als geplant dekoriere und so fing ich an zu retten, was zu retten war! Durch die Feuchtigkeit im Kühlraum war natürlich der ganze Fondant weich, die Zuckerspitze löste sich langsam aber sicher auf und ich versuchte irgendwie nicht noch mehr zu zerstören, denn irgendwie musste ich die einzelnen Etagen ja anfassen und aufeinander setzen! Nach zwei Sekunden klebten meine Finger als hätte ich in Honig gepackt, welches die Arbeit nicht gerade leichter machte!

Irgendwie habe ich es geschafft, eine halbwegs ansehnliche Torte aufzubauen, mit der ich aber leider nicht zufrieden war! Es sollte DIE Hochzeitstorte werden. Naja es war nicht mehr zu ändern und dem Brautpaar hat sie trotzdem gefallen, haben sie zumindest gesagt! ;-) Aber jetzt genug geschrieben, hier ein paar Fotos der Torte!


Die fertige Torte, leider nicht so, wie ich es mir gewünscht hätte! Seht ihr die Unregelmäßigkeiten auf der obersten Etage und den Glanz?


Aber die Pfingstrosen gefallen mir richtig gut!


Die Braut und ich haben uns auf eine etwas geschlossene Pfingstrose geeinigt! Ich persönlich finde sie auch schöner als die komplett offenen!


 Damit sie "echter " wirken habe ich immer ein wenig der Pastenfarbe unter die Blüttenpaste gemischt, so entstand eine natürliche Musterung!

Die kleinen Hortensien, die ich am Vorabend noch schnell gemacht habe mit der schönen Zuckerspitze von Magic Decor!

Zum Glück war die oberste Etage schnell verputzt und somit konnte man das schlimmste Übel nicht mehr sehen! Geschmeckt soll sie auch haben, wenigstens etwas!

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Liebe Grüße

Anna

Kommentare:

  1. Liebe Anna, die Hochzeitstorte ist wirklich sehr gelungen. Sehr schön und mit viel Liebe gemacht, das war nicht zu übersehen. Hätte ich das mit dem Kühlwasser nicht mitbekommen wärs mir garnicht aufgefallen. Sie war trotzdem wunderschön ;-) Liebe Grüße Nadine O.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nadine. Du hast recht, bei dieser Torte habe ich mir besonders viel Mühe gegeben und dann sowas! Aber so ist es eben.

      Liebe Grüße

      Anna

      Löschen